Erfahrung vs. Expertenwissen


Heute Morgen habe ich ein wundervolles Beispiel für Konditionierung bei Menschen gesehen. Ich stand an der S-Bahn Station und um diese Uhrzeit sollte eigentlich immer ein Zug mit 6 Waggons ankommen. Die Anzeige zeigte aber nur einen mit 3 an. Da das zwar meinen Erfahrungen wiedersprach, ich aber auch sicher bin, dass diejenigen, die die Anzeiggegeräte bedienen mehr Informationen haben als ich, habe ich mich weiter hinten hingestellt, also nicht weiter vorne, wo ich sonst immer einsteige. Und dann beobachtete ich die Leute die sonst so an den Bahnsteig kamen. Viele schauten auf die Anzeige und gingen dann trotzdem weit nach vorne, wo der längere Zug hätte halten sollen. Selbst als der Zug näher kam und man sehen konnte, dass er kurz war, bewegten sich die Leute nicht. Erst als er hielt schauten viele verärgert und liefen dann zum kurzen Zug. Es ist interessant zu sehen, dass die Leute bei selbst so belanglosen Dingen lieber ihren Erfahrungen vertrauen, als den Experten. So ist das kein Wunder das so viele Menschen z.B. an die Wirksamkeit der Homöopathie glauben.

Advertisements

Über naturundwirtschaft

Religiöse Einstellung: Atheist; Politische Einstellung: Rechtsliberal; Philosophische Einstellung: Naturalist und Skeptiker; Beruf: Kampagnenmanager; Ausbildung: Wirtschaftsingenieur (M.Sc.) Interessen: Evolutionsbiologie, Sport, Empirische Wissenschaften (allgemein), ESports, Romane schreiben

Veröffentlicht am März 4, 2015, in Sonstiges. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Hallo,

    also das so auszudrücken, finde ich jetzt ein bisschen unglücklich.

    Meiner Erfahrung nach ist es so, dass beispielsweise die böse Schulmedizin immer zuverlässig hilft (ich hasse diesen Ausdruck – denn es gibt meiner Ansicht nach keine Alternative zu Medizin. Entweder etwas ist Medizin oder eben nicht) Nun kommt da irgend so ein „Experte“ daher und erzählt mir was von irgendwelchem Homöo-Dreck, der ja viel besser wäre. Hmmmmm….das Problem ist nämlich, dass jeder Depp sich mittlerweile „Experte“ nennen darf. Ganz egal, ob der irgendwas weiß, oder nicht.

    Ich finde es is für den Durchschnittsmenschen ohne wissenschaftliche Ahnung oder Ausbildung durchaus ziemlich schwierig zu unterscheiden, was von welchen „Experten“ zu halten ist. Vieles von dem Geschwurbel, das so im Umlauf ist, hört sich doch mitunter plausibel und vernünftig an, auf den ersten Blick.

    Ich habe verschiedene Alarmsignale, die fast immer einwandfrei funktionieren. z. B. wenn etwas mit Quanten- irgendwas begründet wird….Finger weg, sanfte Heilmethode….Finger weg, frein von jeglichen Nebenwirkungen… Finger weg. Genauso alternativ oder ganzheitlich. Auch kann man davon ausgehen, dass zumindest Vorsicht geboten ist, wenn eine neue Methode von irgendwas damit wirbt, dass alles andere schlecht und unwirksam ist. Oder wenn es heisst es sein 10.000 mal wirksamer oder schneller als konventionelle Methoden.

    Damit bin ich bisher immer gut gefahren.

    Natürlich weiss ich was Sie damit sagen möchten. Persönliche Erfahrung hängt einfach von zu vielen Faktoren ab, um als zuverlässige Quelle für irgendeine Erkenntnis zu dienen. Vorallem weil man selbst diese Faktoren nur sehr schwer wenn überhaupt identifizieren kann. War es nun das Globuli, das mir geholfen hat, oder ist meine Erkältung einfach von alleine wieder verschwunden? Es ist natürlich auch schwer zu akzeptieren, dass ich meinen eigenen Wahrnehmungen nicht immer vertrauen sollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: