Blog-Archive

So richtig klein, …ääh groß oder…?

Viele Menschen, wenn nicht sogar alle, ich eingeschlossen, haben Probleme mit großen Zahlen. Einige mehr und andere weniger. So empfinden viele Leute ein Millionenbetrag, der an der Börse verspeckuliert wird für sehr viel Geld. Im Vergleich aber zum Umsatz an den Börsen ist das ein Klacks. Einen schönen Beitrag über große Zahlen hat Stefan Oldenburg in seinem Blog geschrieben:

http://www.scilogs.de/kosmo/blog/clear-skies/grundsatzliches/2010-09-24/gro-e-zahlen-und-die-hre

Wenn man mit Emotionen an die Sache wie z.B. die Schuldenkrise mit ihren Milliarden an Verlusten oder der Hilfe für Griechenland rangeht, hat man schon gegen die großen Zahlen verloren. Dann ist eine objektive Einschätzung der Problematik nicht mehr möglich.

Aber nicht nur beim Geld gibt es diese großen Zahlen auch unser Universum bietet gigantische Ausmaße. Das Gleiche gilt auch für ganz kleine Zahlen. Wie groß ist eine Zelle, wie groß ein Molekül, ein Atom, ein Boson?

Damit ihr euch große und kleine Zahlen besser vorstellen könnt, gibt es eine wunderbare Darstellung von den ganz großen und ganz kleinen Dingen im Universum:

http://htwins.net/scale2/

Das erste mal hatte ich Ehrfurcht beim Betrachten dieser Größen. Deswegen habe ich es mir mehrmals angeschaut, denn wie gesagt: „Wer mit Gefühlen an große Zahlen rangeht, hat schon verloren.“

 

Eigene Meinung

 

 

Advertisements