Blog-Archive

Alles Gute zum Geburtstag

Wer hätte das gedacht? Der Blog ist nun tatsächlich ein Jahr alt geworden.

Was ist in der Zwischenzeit passiert?

Ich habe von meinen persönlichen Erfahrungen gesprochen, habe mich mit einem scheinbaren Kreationisten angelegt, habe gezeigt, dass man sich auch als Fleischesser gesund ernähren kann und habe über wirtschaftliche und naturwissenschaftliche Dinge geschrieben.

 

Was waren aber die Ziele dieses Blogs, die ich innerhalb eines Jahres erreichen wollte?

Neben den schon offensichtlichen schwer messbaren Zielen, die ich schon in About reingeschrieben habe, habe ich natürlich auch für mich gut messbare Ziele gesteckt, die ich erreichen wollte. So hatte ich das Ziel 100 Beiträge zu schreiben, 10.000 Besucher und 10 Blogfollower zu bekommen. Es sind 68 Beiträge, ca. 6170 Besucher und 5 Blogfollower geworden.

 

Wird sich was ändern?

Ja. Ich werde wohl jetzt aktiv SEO anwenden, um den Blog bekannter zu machen. Auch werde ich ein wenig die Themenschwerpunkte verändern. Es werden weniger Einträge über Pseudowissenschaften, Esoterik, Verschwörungshypothesen, etc. kommen. Aus einem ganz einfachen Grund. Um diese Dinge widerlegen zu können, muss man sich in dieses Zeugs einlesen. Schlecht gemachte Studien, naive Blogeinträge, den Kopp-Verlag, usw.. Ich verbrate Unmengen an Zeit mich durch Lügen und Blödsinn zu lesen nur um sie mit einfachen Methoden zu widerlegen und dann feststellen zu müssen, dass die Leute, die so einen Schwachsinn glauben, noch immer daran glauben. Es stimmt wirklich. Den Blödsinn, den ein Esoteriker in 5 Minuten verzapfen kann, kann ein Wissenschaftler nur in Jahren widerlegen. Um sinnlosen Schwachsinn in mein Gehirn aufzunehmen, ist mir selbiges zu Schade.

Das heißt jetzt nicht, dass ich aufhören werde über so etwas zu schreiben, aber es wird deutlich weniger werden. Große Quacksalbereien oder eigenen Erlebnisse damit werde ich noch immer bringen. Dafür werden die naturwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Artikel steigen. Vor allem über die Themen, über die ich mich während meines Masterstudiums auseinander setzen werde.

 

Ich hoffe auf ein weiteres erfolgreiches Jahr hier auf naturundwirtschaft.wordpress.com und bedanke mich bei allen fleißigen Bloglesern.