Schon wieder Trauer


Traurig, traurig. Es werden nicht nur Felder mit genetisch veränderten Pflanzen , die privaten Unternehmen gehören zerstört, sondern auch von öffentlichen Forschungseinrichtungen. So haben jetzt die Ökoterroristen die besorgten Leute von Take The Flour Back angekündigt ein Feld zu zerstören.1

Das Agrarforschungsinstitut Rothamsted Research hat jetzt ein Video veröffentlicht in dem die Wissenschaftler die Leute von Take The Flour Back bitten ihre Forschung machen zu dürfen und ihre Experimente nicht zu zerstören.

Bitte unterstützt die Forscher indem ihr dieses Video verbreitet:

Ich möchte hier gar nicht die ganzen irrationalen Ängste der Gentechnikgegner diskutieren. Es gibt viele Biologen, die dies besser können und würde wohl weitaus mehr als einen Artikel beanspruchen (vllt. mache ich ja mal einen Artikel darüber, wenn ich mehr Zeit und Lust dazu habe).

Da ich aber reichlich Ahnung von Wirtschaft habe, möchte ich das folgende Argument bringen:

Oft wird von Gentechnikgegnern das Schattenmonster Monsato und die Patente als Grund für die Ablehnung genannt. Dass durch die Feldzerstörung oder solche komischen Anträge von den Grünen wie „Sachsen Anhalt. Gentechnikfrei!“ 2 die Oligopolstellungen von Monsato, BASF und Co gefördert werden, scheinen die Gentechnikgegnern nicht zu verstehen. Denn wenn man das Geld für die öffentlichen Forschung streicht und Felder zerstört, können es sich nur noch große Unternehmen leisten dies zu machen. So werden kleine Unternehmen und die Kontrolle durch die öffentliche Hand geschwächt.

Ich will hier nicht Monsato und Co einen schwarzen Peter zuschieben. Ich bin dafür, dass Unternehmen wie auch z.B. Pharmakonzerne forschen und ihre Produkte so schützen dürfen, so dass sich die investierten Forschungskosten auch im nach hinein lohnen. Aber ich bin gegen die künstliche Schaffung von Mono- und Oligopolen, die durch solche Aktionen entstehen.

 

Dazu einen Artikel vom Spiegel:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-55508008.html

Einen schönen Artikel hat auch Florian Freistetter geschrieben.

http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/05/zerstort-die-forschung-nicht-wissenschaftler-apellieren-an-gentechnikgegner.php

 

 

Quellen:

1. Stop the open-air release of GM Wheat that contains genes ‚most similar to a cow‘ http://taketheflourback.org/ (Abgerufen am 03.05.2012)

2. Sachsen Anhalt. Gentechnikfrei!; http://gruene-fraktion-sachsen-anhalt.de/im-parlament/antraege/volltext-antraege/article/sachsen_anhalt_gentechnikfrei/ (Abgerufen am 30.05.2012)

3. Kreislauf der Angst, Christian Schwägerl ; Der Spiegel: Die Erotik der Macht (21.01.2008)

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-55508008.html (Abgerufen am 03.05.2012)

 

Mit Quellenangabe

Eigene Meinung

 

Weitere Informationen zur Gentechnik:

http://www.transgen.de/home/

https://naturundwirtschaft.wordpress.com/2012/01/31/nach-der-wut-die-trauer-zu-%E2%80%9Eich-habe-es-euch-doch-gesagt/

https://naturundwirtschaft.wordpress.com/2012/01/19/wutausbruch/

Advertisements

Über naturundwirtschaft

Religiöse Einstellung: Atheist; Politische Einstellung: Rechtsliberal; Philosophische Einstellung: Naturalist und Skeptiker; Beruf: Kampagnenmanager; Ausbildung: Wirtschaftsingenieur (M.Sc.) Interessen: Evolutionsbiologie, Sport, Empirische Wissenschaften (allgemein), ESports, Romane schreiben

Veröffentlicht am Mai 3, 2012 in Naturwissenschaft, Pseudowissenschaften, Sonstiges, Wirtschaft und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: