„Außergewöhnliche Behauptungen erfordern außergewöhnliche Beweise“


Das in der Überschrift verwendete Zitat von Carl Sagan nehmen sich leider viel zu wenig Leute zu Herzen. Das gilt auch für die Verschwörungshypothetiker. Je größer eine angebliche Verschwörung ist, desto mehr und eindeutige Beweise müssen und können auch (wenn sie echt ist) erbracht werden um diese zu bestätigen. Letztendlich stützen sich Verschwörungshypothesen und deren Anhänger nach meinen Erfahrungen meist auf Ungereimtheiten oder Lücken bei den offiziellen Aussagen. Ich nenne diese Vorgehensweise gerne „VT of the gaps“ in Anlehnung an den „god of the gaps“. Des weiteren werden oft Zusammenhänge erkannt oder konstruiert, die nicht existieren. Oft geschieht dies auf Basis einer Scheinkorrelation oder der selektiven Wahrnehmung. Daneben werden alle Leute, die die VT ablehnen als dumm, unwissend, uniformiert oder verblendet angesehen. Das ist eine Imunisierungsstrategie, damit man eigene Fehler nicht eingestehen bzw. sein sich im Kopf zurecht gelegtes Weltbild nicht ändern muss. Ganz nach dem Motto: „Ich habe immer recht und wenn ich mal nicht recht habe, habe ich trotzdem recht.“ Deswegen versuche ich Fehler hier im Blog (mit Ausnahme von Rechtschreibfehlern) transparent zu korrigieren, indem ich sie durchstreiche und das Richtige daneben schreibe. Das habe ich z.B. hier gemacht.

Des Weiteren ist es auch viel einfacher anderen die Schuld für die Probleme zu geben, als selber an sich etwas zu ändern. Oft werden VTs für die Menschen attraktiv, die in ihrem eigenen Leben Probleme haben. So muss man sich nicht mit schlechten Gefühlen plagen, dass man sein Leben anders gestalten sollte, denn man hat ja so wie so keine Chance gegen die übermächtigen Verschwörer.

Weitere Denkensweisen  von Dogmatikern habe ich ja schon hier zusammengefasst.

Zum Schluss möchte ich euch noch ein schönes Video von Harald Lesch über VTs zeigen und euch einige informative Links geben:

 

Hier wird ab etwa Minute 9 auch sehr schön erklärt, warum Verschwörungstheorien so gefährlich sind und um rum bei Minute 15 die Bielefeldverschwörung, bei der man denken könnte, dass so etwas niemand glauben könnte, aber weit gefehlt (erinnert mich ein wenig an die Dihydrogenmonoxid [das ist übrigens Wasser, falls jemand bei dem Link Angst bekommen sollte]). Ansonsten ist hier ein kompletter Überblick über die Enstehung, Geschichte und Besipiele von Verschwörungshypothesen:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/freistil/1650684/

 

Zeigt, wie VTler an ihren Verschwörungshypothesen verdienen:
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/09/911-geld-verdienen-mit-der-grossen-verschworung.php

 

Allgemeine Erklärungen:
http://www.gwup.org/infos/themen-nach-gebiet/72-verschwoerungen/49-verschwoerungstheorien

http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Verschw%C3%B6rungstheorie

 

Eigene Meinung

Advertisements

Über naturundwirtschaft

Religiöse Einstellung: Atheist; Politische Einstellung: Rechtsliberal; Philosophische Einstellung: Naturalist und Skeptiker; Beruf: Kampagnenmanager; Ausbildung: Wirtschaftsingenieur (M.Sc.) Interessen: Evolutionsbiologie, Sport, Empirische Wissenschaften (allgemein), ESports, Romane schreiben

Veröffentlicht am Januar 31, 2012 in Pseudowissenschaften und mit , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: