Statistik jetzt 20% cooler


Natürlich könnte ich jetzt auch über die angeblich überlichtschnellen Neutrinos aus CERN oder über das Higgs-Boson Teilchen, dass von Physikern theoretisch vorhergesagte Teilchen, dass die Schwerkraft erklärt, dass gerade am LHC gesucht wird, schreiben. Aber wie ich bereits am Start dieses Blogs geschrieben habe werde ich versuchen nichts über Dinge zu schreiben von denen ich keine Ahnung habe. Auch wenn diese Themen aktuell und für naturwissenschaftlich begeisterte Menschen sehr interessant sind. Für diejenigen hier ein paar Links:

http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/09/cernexperiment-sind-neutrinos-schneller-als-das-licht.php

http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/11/wie-das-higgsteilchen-entdeckt-werden-wird-falls-es-entdeckt-wird.php

Für die anderen habe ich noch eine kleine Umfrage mit anschließender Statistik:

http://www.politicaltest.net/

Und dazu mein eigenes Ergebnis, dass ich diesmal nicht ganz so erwartet habe (ich dachte ich wäre etwas Visionärer und militaristischer):

http://www.politicaltest.net/test/result/61332/

Ich stehe auf Statistiken (werden übrigens auch bei den Neutrinos und Higgs-Boson-Teilchen in etwas anderer Form verwendet). Statistik bzw. Stochastik (Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung) ist ein sehr wichtiger Bereich der empirischen Wissenschaften. Es verbindet die Theorie mit der Praxis.

Der Ausspruch: „Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast!“ angeblich von Winston Churchill ist eigentlich schlecht oder zumindest schlecht ausgedrückt. Denn Zahlen, Mathematik und damit auch die Statistik lügen nicht. Es sind immer die Menschen, die Lügen. Wenn die Erhebung einer Statistik einigermaßen Seriös abläuft sind im Nachhinein auch viele Informationen darüber zu bekommen, wie z.B. Erhebungsgröße, die Art der Erhebung, wie die Befragung oder das Experiment durchgeführt wurde, diverse statistische Kennzahlen und so weiter und so fort. Dadurch kann man etwas die Fälschung ausschließen, da die Statistik, die erstellt wurde reproduzierbar wird und mit entsprechenden statistischen Tests z.B. den Hypothesentest (http://www.mathematik-wissen.de/hypothesentest.htm) kann man relativ schnell ohne eine große Erhebungsgröße erkennen, ob die Statistik verfälscht wurde.

Eine weitere Manipulationsart ist die Auswertung einer Statistik. Die Interpretation halten die meisten Leute für die eigentliche Statistik. Durch die Statistik soll meist eine Hypothese überprüft werden. So können dann einzelne Zahlen aus der Statistik herausgenommen werden, um die Hypothese zu unterstützen oder zu widerlegen, obwohl die Statistik in seiner Gesamtheit das Gegenteil aussagt.

Aber wie geht das überhaupt? Das ist relativ einfach. Denn schon beim Mittelwert gibt es verschiedene Arten. So denken die meisten, wenn vom Mittelwert geredet wird, an das arithmetische Mittel. Das ist wenn man z.B. eine gewisse Anzahl mal würfelt, die Zahlen, die man bekommt addiert und dann durch die Anzahl der Würfe teilt. Aber es gibt auch das geometrische Mittel oder den Median (oder das oder das oder das oder das), die vom arithmetischen Mittel abweichen können, aber dementsprechend auch eine etwas andere Aussage haben. Oft wird dieses aber in Zeitungsartikeln, Fernsehsendungen, Webseiten, etc. verschwiegen.¹ Deshalb verlinke ich auch meist zu Originalstatistiken, wenn ich eine Aussage untermauern möchte.

Das heißt aber nicht, dass man keiner Statistik trauen darf. Viele sind sehr seriös. Sie werden meist nur von dritten missbraucht. Sie können aber nur missbraucht werden, da viele Leute ungebildet sind und keine Ahnung von Statistik haben.

Deswegen bin ich dafür, dass jeder schon vor der 10ten Klasse eine zusätzliche (neben dem normalen Mathematikunterricht) stochastische Gundlagenausbildung bekommt. Denn ohne dem Wissen, eine Statistik richtig lesen zu können, ist eine Meinungsbildung zu diversen sowohl naturwissenschaftlichen als auch soziologischen und politischen Themen nicht wirklich möglich.

Solange ihr also keine Ahnung vom Mittelwert, Erwartungswert, Varianz, Standardabweichung, Signifikanz, Wahrscheinlichkeit etc. habt, seid ihr eigentlich nicht in der Lage an Diskussionen und Entscheidungsprozessen teilzunehmen.

1.http://www.weser-kurier.de/Artikel/Bremen/Vermischtes/487537/Wetterdienst-erwartet-Rekord-November.html

Gute Statistikseiten sind diese hier:

http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/

http://de.statista.com/

Eigene Interpretation

Mit Quellenbeleg

Advertisements

Über naturundwirtschaft

Religiöse Einstellung: Atheist; Politische Einstellung: Rechtsliberal; Philosophische Einstellung: Naturalist und Skeptiker; Beruf: Kampagnenmanager; Ausbildung: Wirtschaftsingenieur (M.Sc.) Interessen: Evolutionsbiologie, Sport, Empirische Wissenschaften (allgemein), ESports, Romane schreiben

Veröffentlicht am November 24, 2011, in Sonstiges. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: